2000 Pakete mit Geschenken von KhMNO an die Front
In den Kriegsjahren verbreitete sich in der Bevölkerung die patriotische Bewegung zum Sammeln und Versenden von Geschenken an die Front. Es entstand fast zeitgleich in vielen Städten und Dörfern und verbreitete sich schnell über den gesamten Kreis. Besonders viele Geschenke wurden zu den Feiertagen an die Front geschickt: Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, Neujahr, Tag der Roten
Armee, 1. Mai. Pakete mit Geschenken waren sowohl kollektiv als auch individuell. Die Frontsoldaten erhielten Gebäck, Fleisch-, Fisch- und Tabakwaren sowie verschiedene Grundbedürfnisse. Zum Beispiel schickte eine Sonderkommission des Bezirks Mikojanowski für die Organisation des Empfangs und der Zustellung von Geschenken an die Front in den Jahren 1942-1943 Pakete im Wert von 357 Tausend Rubel an die Front. Insgesamt wurden in den Kriegsjahren mehr als 2.000 Pakete mit Geschenken von KhMNO an die Front geschickt

628011, Российская Федерация,

Ханты-Мансийский автономный округ – Югра, г. Ханты-Мансийск, ул. Комсомольская, 31