GER Лица победы

Ivashkeev Grigory Ivanovich

Geboren am 14. November 1922 im Dorf Uchinya (heute Kondinsky). 1941 G.I. Ivashkeev wurde in die Reihen der Roten Armee eingezogen. Auszeichnungen: Medaillen "Für Mut", Grad III des Ordens der Herrlichkeit, "Für den Sieg über Deutschland im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945", "50 Jahre Streitkräfte der UdSSR", "20 Jahre Sieg im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945 Jahre. " Demobilisiert wegen seiner Verletzung am 3. Oktober 1944. In der Nachkriegszeit G. Ivashkeev kehrte in den Bezirk Kondinsky der Siedlung Polovinka zurück und arbeitete auf dem Fischgrundstück von Uchinsky. Er erhielt das Abzeichen "Exzellenz im sozialistischen Wettbewerb", eine Bescheinigung über die Erfüllung des jährlichen Fischfangplans um 228%, eine Ehrenurkunde des Präsidiums des Obersten Rates der RSFSR für die aktive Teilnahme an der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung des Distrikts. Er starb am 2. November 1970 und wurde in Polovinka, Distrikt Kondinsky, beigesetzt.