GER Лица победы

Vadichupov Dorofei Nikolaevich

Geboren am 10. März 1925 im Dorf Verkhnee Nilvido (heute Berezovsky) .
Am 26. Mai 1943 wurde Dorofey von der Khanty-Mansiysk OVK in die Rote Armee eingezogen. Kampfpfad: Teilnahme an Schlachten im Rahmen der 356. Division an der Ersten Ukrainischen Front. 24. Januar 1944 Dorofey wurde verwundet. Nach der Behandlung wurde er entlassen und 1944 nach Hause geschickt.
Auszeichnungen: Orden des Roten Sterns, Orden des Vaterländischen Krieges; Medaillen "Für Mut", "Für die Eroberung Kiews", "Für den Sieg über Deutschland im Großen Vaterländischen Krieg von 1941-1945". Nach Abschluss der Kurse in Khanty-Mansiysk arbeitete Dorofei Nikolayevich als Leiter des Hüttenlesesaals in Khurumpaul, dann als Sekretär des Lombovozhsky-Dorfrats, Leiter der Handelsstelle, und danach als Leiter des Lombovozhsky-Landclubs. Vor seiner Pensionierung arbeitete er als Junior-Verkäufer am Harumpauli Trade Point.
1955 wurde er zum Abgeordneten des Lombovo Rural Council gewählt.
Er starb am 25. Juni 1994 und wurde im Dorf Igrim im Bezirk Berezovsky beigesetzt.