GER Лица победы

Grigoriev Alexander Ivanovich

Wurde am 8. November 1915 in Zavarueva, Bezirk Aromashevsky, Region Omsk (heute Bezirk Aromashevsky, Region Tjumen) geboren. Bevor er in die Reihen der Roten Armee eingezogen wurde, arbeitete er in Ostyako-Vogulsk (heute Khanty-Mansiysk) auf der GORPO-Molkerei. Er wurde am 31. August 1942 vom Militärregistrierungs- und Einberufungsamt der Stadt Khanty-Mansiysk in der Region Omsk zum Krieg eingezogen. Von September bis November 1942 war er in der 44. Militäreinheit des 119. Reservegewehrregiments der 39. Reservegewehrabteilung in Omsk. Im November 1942 wurde er als Teil der 139. Infanteriedivision an die Front geschickt. A.I. Grigoriev nahm an den Schlachten als Teil des 364. Infanterieregiments teil. Als Teil der 50. Armee führte ein Gewehrregiment vom 18. März bis 4. April 1943 Offensivoperationen im Gebiet Milyatino in der Nähe der Stadt Spass-Demensk durch. 31. März 1943 während einer Offensivoperation mit dem Ziel, die Position ohne Hoch zu übernehmen. Zwischen dem Dorf Bolshaya Kamenka und Novoselki (um 17:30 Uhr befand sich das Regiment 350 Meter nordöstlich des Dorfes Bolshaya Kamenka) erhielt ein Minenfragment eine schwere Wunde im Kopf, auf der rechten Seite des Gesichts, eine Splitterwunde im Rücken und infolgedessen eine schwere Prellung. Er wurde in das Evakuierungs-Militärkrankenhaus Nr. 3990 in der Stadt Alma-Ata in der kasachischen SSR gebracht, wo er bis November 1943 behandelt wurde. Am 22. November 1943 wurde er aus gesundheitlichen Gründen in die Reserve gebracht. Behinderte des Großen Vaterländischen Krieges (Gruppe II). Nach dem Krieg lebte und arbeitete AI Grigoriev in der Stadt Khanty-Mansiysk. Dann zog die Familie von A. I. Grigoriev an einen ständigen Wohnort in der Stadt Ishim in der Region Tjumen. Er starb am 25. November 1986 und wurde in Ishim begraben. Auszeichnungen: Orden des Vaterländischen Krieges, 1. Grad; Medaillen „Für Mut“, „Für den Sieg über Deutschland im Großen Vaterländischen Krieg von 1941-1945“, Jubiläumsmedaillen „20 Jahre Sieg im Großen Vaterländischen Krieg von 1941-1945“, „30 Jahre Sieg im Großen Vaterländischen Krieg von 1941- 1945 "," 40 Jahre Sieg im Großen Vaterländischen Krieg von 1941-1945 "," 60 Jahre Streitkräfte der UdSSR ", Abzeichen" Ausgezeichneter Arbeiter der Sowjetarmee "," 25 Jahre Sieg im Großen Vaterländischen Krieg "," 40 Jahre Sieg im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945 ".