GER Лица победы

Batenev Georgy Konstantinovich

Geboren am 6. Mai 1923 im Dorf. Elizarovo, Bezirk Samarovskiy (heute Khanty-Mansiyskiy), Region Tjumen. Ausbildung von 5 Klassen. Vor dem Krieg arbeitete er als Bojenhalter. Im Mai 1942 vom Samarov-Militärkommissariat der Region Tjumen an die Front eingezogen. Kampfweg: Juni-September 1942 88. Flugabwehr-Artillerie-Regiment - Instrumentenbetreiber September 1942 - März 1943 743. Flugabwehr-Artillerie-Regiment Kanonenkommandant, Sergeant März 1943 Juli 1945 670. Flugabwehr - Artillerie-Regiment Kanonenkommandant, Sergeant Juli 1945 Juli 1946 227. separate Flugabwehr-Artillerie-Division Kanonenkommandant, Oberfeldwebel Juli - Dezember 1946 2513th Red Banner Flugabwehr- Artillerie-Regiment Crew-Kommandant, Oberfeldwebel. Er kämpfte an den Fronten Woronesch, Steppe, Zweite Ukraine und Südosten. War verletzt. Am 4. Februar 1947 wurde er demobilisiert. Nach dem Krieg arbeitete er in der technischen Station Khanty-Mansiysk als Chef der Situation. Auszeichnungen: Orden des Vaterländischen Krieges; Medaillen "Für Mut", "Für militärische Verdienste", "Für die Eroberung Budapests", "Für den Sieg über Deutschland im Großen Vaterländischen Krieg von 1941-1945", "50 Jahre Streitkräfte der UdSSR", "20 Jahre Sieg im Großen Vaterländischen Krieg" 1941-1945 ", Abzeichen" Ausgezeichneter Artillerist ". Er starb am 22. November 1970. Er wurde in der Stadt Khanty-Mansiysk auf dem südlichen Friedhof beigesetzt.